Sturm im Hafenbecken in Hafen von Cuxhaven

Am Abend des 6. Februars 2021 brach ein heftiger Sturm über den Hafen von Cuxhaven herein. Das Wetterphänomen brachte starke Windböen, heftigen Regen und sogar Blitz und Donner mit sich. Der Sturm hatte eine besondere Auswirkung auf das Hafenbecken, wo die Anleger unter den extremen Wetterbedingungen stöhnten und ächzten.

Sturm im Hafen von Cuxhaven

Bereits gegen 18.30 Uhr begann der Sturm, der schnell an Intensität zunahm. Der starke Wind drückte das Wasser des Hafenbeckens auf und sorgte für eine gefährlich hohe Wasserstandserhöhung. Dadurch wurden die Anleger der Boote und Schiffe im Hafenbecken stark in Mitleidenschaft gezogen. Das Video, das während des Sturms in der Dunkelheit aufgenommen wurde, zeigt die enormen Kräfte, die auf die Anleger einwirkten.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Sturm im Hafenbecken in Hafen von Cuxhaven

Extremwetter: Anleger im Hafenbecken stöhnt und ächzt Beginn des Sturmes gegen 18.30 Uhr am 6.2.21 Video mit in der Dunkelheit

Auch interessant

Last Updated on 8 Monaten by Admin