Cuxhaven Straßenbahn

Straßenbahn der Stadt Cuxhaven

Die Straßenbahn Cuxhaven fuhr bis zum Fort Cuxhaven
Die Straßenbahn Cuxhaven fuhr bis zum Fort Cuxhaven

Die Straßenbahn Cuxhaven war eine Straßenbahn der Stadt Cuxhaven, die damals zu Hamburg gehörte. Die Strecke war im Besitz der Marine. Vom Bahnhof Cuxhaven am Fort Grimmershörn vorbei zum Fort Kugelbake führte die Stracke. Diese Straßenbahn wurde auch Kanonenbahn genannt. Der Zug konnte nur vier Wochen lang genutzt werden. Es stehe unter dem Vorbehalt, “dass der Betrieb sofort eingestellt werden sollte, sobald die Marine ihren Bedarf meldet”.

Die Strecke war fünf Kilometer lang. Waffen und Munition wurden mit der Bahn transportiert. 1914 wurde der Betrieb der Straßenbahn eingestellt.

Nach dem Krieg wurde die Strecke durch einer Buslinie ersetzt.

Auch interessant