Pfarrhaus Cuxhaven Altenbruch

Das Altenbrucher Pfarrhaus ist ein historisches Gebäude aus dem 18. Jahrhundert, das sich in Altenbruch, einer kleinen Gemeinde im Bundesland Niedersachsen, befindet. Das Pfarrhaus hat im Laufe der Jahrhunderte viele Veränderungen durchgemacht und wurde im Jahr 1959 einer grundlegenden Renovierung unterzogen.

Alte Pfarrhaus in Cuxhaven Altenbruch

Pfarrhaus Cuxhaven Altenbruch
Pfarrhaus Cuxhaven Altenbruch

Renovierung des Pfarrhauses

Die Renovierung des Pfarrhauses Altenbruch war ein wichtiger Schritt für die Gemeinde. Es wurde nicht nur modernisiert und auf den neuesten Stand gebracht, sondern auch ein Gemeindesaal eingerichtet. Dieser Saal bietet Platz für Versammlungen, Gottesdienste, Veranstaltungen und andere Aktivitäten.

St. Nicolaikirche Altenbruch

Die St. Nicolaikirche Altenbruch in Cuxhaven ist eine der ältesten und größten Kirchen der Stadt. Sie wurde nach dem Schutzpatron der Seeleute benannt und ihre Doppeltürme dienten lange Zeit als Navigationshilfe für Elbschiffe. Besucher können im Inneren eine reiche Ausstattung bewundern, darunter die 500 Jahre alte Klapmeyerorgel. Die Kirche ist ein wichtiger Ort des Glaubens und der Gemeinschaft und empfängt Besucher herzlich.

Schutzpatron der Seeleute

Der Schutzpatron der Seeleute ist in der katholischen Kirche der Heilige Nikolaus von Myra. In der evangelischen Kirche wird er auch als Schutzpatron angesehen, jedoch weniger offiziell als in der katholischen Kirche. Nikolaus von Myra wird von Seefahrern als auch von Reisenden als Beschützer und Helfer in schwierigen Situationen angerufen und verehrt.

Auch interessant

Last Updated on 4 Monaten by Admin